Gewindetechnologie
next prev
Gewindebohrer / Gewindeformer
Auswahl Gewindebohrer / Gewindeformer
NORIS-SL Maschinen-Gewindebohrer mit 15°, 25° oder 30° Rechtsspirale, für Sacklochgewinde bis 2 x D Gewindetiefe. Ausführung auch für schwierige Einsatzbedingungen, wie zum Beispiel Gewinde mit Querbohrungen, einsetzbar. Durch die Spanabfuhr entgegen der Schneidrichtung wird ein prozesssicheres Gewindeschneiden gewährleistet. Werkzeug mit und ohne Kühlmittelbohrung erhältlich.

SL 15 UNI 6602, HSSE

  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 6600, HSSE

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 6710, HSSE

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 660C, HSSE

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 684C, HSSE

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 6900, HSSPS

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 ST 6330, HM

  • Für gut spanbare Stähle
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 VA 6605, HSSE

  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform E
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 VA 6845, HSSE

  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 Ti 6604, HSSE

  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 Ni 66A7, HSSPS

  • Speziell für Inconel 718
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 25 HR 6603, HSSPS

  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 25 HR 6843, HSSPS

  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 15 Ni 6607, HSSPS

  • Speziell für Inconel 718
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF

SL 30 Ti 6614, HSSPS

  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Geeignet für Sacklochgewinde
  • Gewindetiefe bis 2 x D
  • Erhältliche Anschnittform C
Lochform
  • Für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Für Gusseisen (GJL, GJS)
  • Für Titan und Titanlegierungen
  • Ausgesetzte Zähne verringern die Reibung. Bei klemmenden Werkstoffen wird die Schneidleistung verbessert.
  • Gewindebohrer für Automateneinsatz
  • Für gut spanbare Stähle
  • Für Gusseisen (GJL, GJS, GJV)
  • Speziell für Inconel 718
  • Für Blechdurchzüge
  • Werkzeuge mit doppelter Gesamtlänge L1 zur Herstellung von Gewinden an unzugänglichen Stellen.
  • Für vergütete und hitzebeständige Stähle bis 1100 N/mm²
  • Für Buntmetalle
  • Für gehärtete Stähle und Hartguss bis 55 HRc
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung mit Minimallängen-Ausgleichsfutter.
  • Gewindebohrer mit Überlänge und extralangen Nuten zur Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden.
  • Für hochfeste und hitzebeständige Stähle bis 1400 N/mm²
  • Für weiche Werkstoffe
  • Optimierte Werkzeuge für die Trockenbearbeitung oder dem Einsatz von Minimalmengen-Schmierung (MMS).
  • Spanlos-Ausführung mit Schmiernuten. Zur Sicherstellung der Schmierstoffzufuhr bei tiefen Gewinden.
  • Schneiden von Hand in rostfreien, hitzebeständigen und vergüteten Stahlqualitäten bis 1100 N/mm²
  • Für Ampco - Legierungen
  • Optimierte Werkzeuge für die CNC-Synchronbearbeitung ohne Ausgleichsfutter.
  • Werkzeuge mit durchgehender Kühlmittelbohrung zur Sicherstellung der Kühlschmierstoffzufuhr und zur Unterstützung der Spanabfuhr/Werkzeuge mit Kühlmittelbohrung und radialem Austritt in den Nuten werden mit mKBR bezeichnet.
  • Schneiden von Hand in hochfesten Stahlqualitäten, Wolfram, Hartguss und Ferro-Titanit bis 1400 N/mm² oder 44 HRc
  • Für Magnesiumlegierungen
  • Gewindeformergeometrie für unterschiedlichste Werkstoffe
  • Konisch abgesetztes Führungsgewinde. Bei Herstellung von tiefen und tiefliegenden Gewinden werden Zahnausbrüche durch Spanverklemmung vermieden.
  • Für rost- und säurebeständige Stahlsorten bis 1100 N/mm²
  • Für kurzspanendes Messing
  • Gewindeformergeometrie zur Bearbeitung bestimmter Werkstoffgruppen
  • Optimierte Werkzeuge für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung für Schnittgeschwindigkeiten bis zu 100 m/min.
  • Datenblatt:PDF
  • Katalog Download: PDF